Koch des Jahres kommt aus dem Mekka für Feinschmecker

Ischgl (OTS) Ischgl hat sich in den vergangenen Jahren zur kulinarischen Pilgerstätte für Feinschmecker entwickelt. Die ausgezeichneten Köche der Region vereinen aktuell 16 Hauben, 24 Sterne und 28 Gabeln in zehn Restaurants. Folgerichtig kommt nun auch der Gault&Millau Koch des Jahres 2019 aus Ischgl – gekürt wurde Benjamin Parth, Küchenchef im Restaurant Stüva im Hotel Yscla.

Die 1.600 Seelen-Gemeinde konnte sich in der Vergangenheit als führende Kulinarik-Region Österreichs etablieren – gleich drei Ischgler Adressen reihen sich aktuell unter den besten sechs Gourmet-Tempeln in Tirol. Und neben seinen Top-Restaurants positioniert sich Ischgl ganzjährig als Gourmet-Hotspot der Alpen mit Events wie dem „Sterne-Cup der Köche“ im Winter sowie dem „Kulinarischen Jakobsweg“ im Sommer.Im Rahmen einer stimmungsvollen Gala auf der Ischgler Idalpe wurde nun der erst 30-jährige Koch Benjamin Parth zum Gault&Millau Koch des Jahres 2019 ausgezeichnet – eine Ehrung, die den Ehrgeiz von Parth weiter anstachelt: „Das ist eine phänomenale Bestätigung und gleichzeitig ein Etappensieg auf dem Weg zu unserem großen Ziel: der vierten Haube!“Für die Herausgeber des Gault&Millau, Martina und Karl Hohenlohe, zeigt sich mit der Ehrung auch die kulinarische Spitzenstellung Ischgls: „Man kann das Nirgendwo zum Programm machen. Ischgl hat das geschafft. Im hintersten Winkel Tirols hat sich hier ein höchst erfolgreicher Skitourismus entwickelt, wo sich Après-Ski-Jünger offenbar ebenso wohlfühlen wie anspruchsvolle Gourmets. An keinem anderen Platz zählen wir so viele Hauben in Relation zur Größe des Ortes. Bravo! An der Spitze stehen einige namhafte Köche und ein Ausnahmetalent möchten wir heuer besonders hervorheben: Benjamin Parth!“Gefeiert wurde der Koch des Jahres von rund 150 geladenen Gästen – darunter sah man u.a. die Spitzenköche Paul Ivic (TIAN, Wien), Heinz Winkler (Residenz Hein Winkler, Aschau im Chiemgau), Thorsten Probost (Griggeler Stuba, Lech) und der Ischgler Lokalmatador Martin Sieberer, selbst zum Koch des Jahres 2000 gewählt. Weiters gratulierten Tirols Landeshauptmann Günther Platter, Ischgls Bürgermeister Werner Kurz, Bgm.-Stv. Emil Zangerl, die Vorstände der Silvretta Seilbahn AG Markus Walser und Günther Zangerl, Werner Aloys (Aufsichtsratsvorsitzender des TVB Paznaun-Ischgl), Michael Zangerl und Alexander von der Thannen (Vorstände des TVB Paznaun-Ischgl) sowie zahlreiche weitere Prominenz aus Gastronomie, Hotellerie und Wirtschaft.


DOWNLOAD-LINK zu den Fotos der Veranstaltung: 

https://www.apa-fotoservice.at/galerie/15253Foto: ©TVB Paznaun – Ischgl_APA Fotoservice_Lechner

Bilder frei zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit Berichterstattung.

DOWNLOAD-LINK zum Video

https://pressezone.webgate.media/directlink/84e5f65177365d4f

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Isabell Sonderegger TVB Paznaun – Ischgl Dorfstrasse 43 6561 Ischgl t: +43 5 0990-112 f: +43 5 0990-199

www.paznaun-ischgl.com

marketing@paznaun-ischgl.com

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei