1. FC Köln gegen Dresden: Diese Elf schickt Markus Anfang gegen Dynamo ins Rennen

Köln –

Der 1. FC Köln steht unter Druck. Nach vier sieglosen Spielen in der Liga und der Pleite gegen Schalke im DFB-Pokal muss endlich wieder ein Sieg her. Noch eine „Nicht-Leistung“, wie Sportchef Armin Veh den Auftritt in Hamburg titulierte, können sich die Geißböcke und vor allem Markus Anfang nicht erlauben.

Das weiß der Trainer auch selber: „Wir brauchen einfach mal ein Erfolgserlebnis. Jetzt ist der Weg etwas steiniger, da müssen wir durch“, so Anfang vor der Partie gegen den Tabellensiebten aus Dresden.

Hier können Sie die Partie des 1. FC Köln gegen Dynamo Dresden hautnah verfolgen!

12.37 Uhr: Ein Blick auf die anderen Partien des Zweitliga-Spieltags. Zeitgleich mit dem FC trifft St. Pauli im heimischen Stadion auf Heidenheim, der HSV muss in Aue ran. Damit sind die Top-3 zeitgleich gefordert. Alle drei Mannschaften haben die Möglichkeit die Tabellenspitze zu erobern.

12.30 Uhr: Markus Anfang warnt vor der Partie vor den Sachsen: „Dynamo steht sehr kompakt, sehr eng und sehr gut gestaffelt. Sie kreieren viele Chancen über die Balleroberung im Mittelfeld. Sie haben gute Konterspieler.“ Die SG ist seit vier Spielen ungeschlagen.

12.21 Uhr: Dynamo Trainer Maik Walpurgis schickt folgende Spieler ins Spiel: Schubert, Wahlqvist, Dumic, Nikolaou, Hartmann, Benatelli, Aosman, Koné, Heise, Ebert, Gonther.

12.16 Uhr: Auf der FC-Bank sitzen zunächst Kessler, Sörensen, Guirassy, Özcan, Koziello, Bader und Hauptmann.

12.10 Uhr: Markus Anfang überrascht nicht nur mit zwei personellen, sondern auch mit einer taktischen Änderung. Für Özcan und Guirassy rücken Schmitz und Cordoba in die Startelf. Dadurch wird aus dem „anfang’schen“ 4-1-4-1-System ein klassisches 4-4-2.

12.05 Uhr: Die Aufstellung ist da! Dieser Elf vertraut Markus Anfang.

12.00 Uhr: Herzlich Willkommen zum Liveticker der Partie zwischen dem 1. FC Köln und Dynamo Dresden!

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei