2. Bundesliga live im Internet sehen

Köln – Dynamo Dresden im Live-Stream: 2. Bundesliga live im Internet sehen
Danke für Ihre Bewertung!


0

Köln – Dynamo Dresden im Live-Stream: Neun Jahre spielte Jannis Nikolaou für den 1. FC Köln, ist aber über die zweite Mannschaft nie hinausgekommen. In Dresden ist er kaum noch wegzudenken. So sehen Sie die 2. Bundesliga live im Internet.

Jannis Nikolaou hatte schon früh den Traum, einmal im Kölner RheinEnergie-Stadion aufzulaufen. Am kommenden Samstag (13 Uhr/Sky) könnte dieser Traum für den Neuzugang von Dynamo Dresden in Erfüllung gehen. “In meinem ersten Zweitliga-Jahr ist jedes Spiel etwas Besonderes. Aber klar, ich wurde in Köln ausgebildet, habe neun Jahre dort gespielt und bin jeden Tag am Stadion vorbeigefahren. Es war damals immer mein Traum, dort zu spielen”, sagte der 25 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler des Fußball-Zweitligisten im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur.

Nur einen Tag zahlen und bis Ende November Sky Supersport Ticket streamen (Anzeige)

Im Sommer wechselte der gebürtige Bonner von den Würzburger Kickers in die sächsische Landeshauptstadt. Zuvor spielte er zwei Jahre für Rot-Weiß Erfurt. Es war seine erste Profistation, ausgebildet wurde er im Jugendinternat des 1. FC Köln, bei dem er jedoch über die zweite Mannschaft nie hinauskam. Bei seinem neuen Arbeitgeber gehört der 25-Jährige direkt zum Stammpersonal. Dynamos neuer Coach Maik Walpurgis setzt auf den 1,87 Meter großen defensiven Mittelfeldspieler und schätzt die Entwicklung seines Schützlings.

Dynamo könnte Anschluss an Aufstiegsränge herstellen

Ob der 45-Jährige ihn auch beim FC aufstellt, ließ er aber noch offen und verwies auf die gute Leistung von Patrick Ebert und Baris Atik auf dessen Position beim Heim-Erfolg gegen Sandhausen. Mit einem Sieg beim schwächelnden Zweitliga-Riesen könnte Dynamo den Anschluss an die Aufstiegsränge herstellen. Doch Nikolaou warnt: “Klar sind beim FC in den letzten Wochen die Ergebnisse etwas ausgeblieben, weswegen dort dadurch auch eine gewisse Drucksituation herrscht. Da müssen wir uns auf einen Gegner einstellen, der das Spiel unbedingt gewinnen will.” Fehlen werden den Sachsen neben den Langzeitverletzten Jannik Müller und Florian Ballas auch Patrick Möschl und Brian Hamalainen.

Nur zwei Spiele konnte Nikolaou bisher aufgrund von Fußproblemen und seiner Gelb-Roten Karte gegen Union Berlin nicht mitwirken. Die Sperre ärgere ihn, da hätte er cleverer agieren müssen, sagt er und sieht noch Lernbedarf. “Ohnehin setzte ich mir kurzfristige Ziele und entwickle mich kontinuierlich weiter. Bisher hat das immer ganz gut geklappt”, erklärt der Deutsch-Grieche und fügt selbstkritisch hinzu: “Nur das ein oder andere Tor hätte ich schon machen können, das hat leider nicht geklappt. Ich hoffe einfach, dass ich der Mannschaft auch so gut helfen kann. Wenn es dann mit einem Tor klappt, umso besser.”

Für Nikolaou “passt einfach alles”

Schon jetzt hat er mit über 61 Prozent an gewonnenen Zweikämpfen und einer Passquote von über 87 Prozent jeweils die zweitbesten Werte seines Teams. Leidenschaft und Zweikampfverhalten zeichnen sein Spiel aus und machen den beidfüßigen Mittelfeldspieler für das schnelle Umschaltspiel der Sachsen so wichtig. Doch er ist kein Lautsprecher, keiner der groß auffällt. Auch privat mag es Nikolaou eher ruhig. “Mit dem Verein, den tollen Fans, der schönen Stadt, aber auch etwas abseits, es passt einfach alles”, schwärmt der 25-Jährige.

Auch sein privates Glück hat Nikolaou gefunden. Im Dezember läuten für ihn und Freundin Laura, mit der er seit acht Jahren liiert ist, die Hochzeitsglocken. Einzig eine Einladung zu einer der Nationalmannschaften hat der Sohn eines griechischen Vaters und einer deutschen Mutter noch nicht bekommen. Kontakt gab es noch keinen, aber über eine Anfrage aus Griechenland würde er sich freuen.

Im Video: Zweiter oder Dritter? Verwirrung um Bayern-Tabellenplatz

image
FOCUS Online/Glomex
Uli Hoeneß’ denkwürdiger Auftritt: Zweiter oder Dritter? Verwirrung um Bayern-Tabellenplatz

strm/dpa

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei