Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 10. November 2018

Inhalt bereitgestellt von

Tagesprogramm – Highlights: Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 10. November 2018
Danke für Ihre Bewertung!


0

Das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer Borussia Dortmund und Rekordmeister Bayern München steht am 11. Bundesliga-Spieltag im Mittelpunkt.

Das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer Borussia Dortmund und Rekordmeister Bayern München steht am 11. Bundesliga-Spieltag im Mittelpunkt. Bei einem Sieg könnte der BVB den Vorsprung auf die Münchner auf sieben Punkte ausbauen, andererseits können auch die Bayern bis auf einen Zähler wieder heranrücken. Anstoß in Dortmund ist um 18.30 Uhr. Bereits ab 15.30 Uhr sind unter anderem die Krisenteams Fortuna Düsseldorf und VfB Stuttgart im Einsatz. Fortuna trifft erstmals seit dem denkwürdigen Relegationsspiel 2012 wieder auf Hertha BSC, während die unter dem neuen Trainer Markus Weinzierl noch tor- und punktlosen Stuttgarter beim 1. FC Nürnberg zu Gast sind.

Das Länderspiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen Italien (16.00 Uhr) in Osnabrück steht ganz im Zeichen des Abschieds von Horst Hrubesch. Das Duell mit Italien ist das vorletzte Spiel mit dem Interims-Bundestrainer an der Seitenlinie, seine Nachfolgerin Martina Voss-Tecklenburg steht bereits in den Startlöchern. Zudem ist Dzsenifer Marozsan erstmals wieder im Kreis der Nationalmannschaft, die Spielführerin war aufgrund einer Lungenembolie lange Zeit ausgefallen.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft mit dem scheidenden Bundestrainer Marco Sturm trifft im zweiten Spiel des Deutschland Cups auf die Schweiz. Spielbeginn in Krefeld ist um 13.30 Uhr. Sturm wird nach Ende des Turniers in die nordamerikanische Profiliga NHL wechseln und den Posten des Co-Trainers bei den Los Angeles Kings übernehmen.

Sebastian Vettels Traum vom ersten Weltmeistertitel mit Ferrari ist seit dem vergangenen Rennwochenende in Mexiko geplatzt. Jetzt steht der Titel in der Teamwertung im Fokus. Beim Großen Preis von Brasilien will Ferrari im Duell mit Mercedes wichtige Punkte sammeln – und am besten schon mit einem guten Qualifying vorlegen. Um  18.00 Uhr beginnt das Qualifying für das vorletzte Rennen des Jahres.

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei