HSV und St. Pauli: Fern-Derby um die Liga-Spitze

Dieser Inhalt wird bereitgestellt* von
image

HSV und St. Pauli: Fern-Derby um die Liga-Spitze
Danke für Ihre Bewertung!


0

Seit fünf Tagen stehen der HSV und der FC St. Pauli auf dem ersten und zweiten Platz der Zweiten Liga.

Eine einmalige Konstellation. Außergewöhnlich ist auch, dass der Spitzenreiter aus dem Volkspark, der Verfolger vom Kiez und auch noch der drittplatzierte 1. FC Köln am Sonnabend (13 Uhr im MOPO-Liveticker) im Einsatz sind, also zeitgleich um Rang eins spielen und kämpfen.

Das „Fern-Derby“ um die Spitze. Der HSV will seine Führung bei Erzgebirge Aue verteidigen oder sogar ausbauen, die Kiezkicker im heimischen Millerntorstadion aufstrebende Heidenheimer in Schach halten, dreifach punkten und nach Möglichkeit den Stadtrivalen überflügeln.

„Natürlich wollen wir den Fans das gönnen“, sagt St. Pauli-Trainer Markus Kauczinski, er glaube aber nicht, dass seine Spieler das Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem HSV als zusätzliche Motivation bräuchten, „denn das hieße ja, man wäre vorher nicht motiviert gewesen.“

Auch der HSV schaut in erster Linie auf sich. „Die Freude, dass wir oben dabei sind, kann ich natürlich nachvollziehen. Auch dass St. Pauli oben dabei ist, ist überhaupt kein Problem für mich“, sagt HSV-Trainer Hannes Wolf. „Es hängt nun davon ab, was wir daraus machen.“

Das heiße Rennen um Platz eins komplettieren die Kölner, die am Sonnabend Dynamo Dresden in der Domstadt empfangen, im speziellen Karnevalstrikot kicken und dabei auf zwei Hamburger Ausrutscher hoffen.

image
Omnisport
Kovac: Darum stellte ich Müller trotz der Instagram-Geschichte auf

Dieser Artikel wurde verfasst von Nils Weber

*Der Beitrag “HSV und St. Pauli: Fern-Derby um die Liga-Spitze” stammt von Mopo. Es gibt keine redaktionelle Prüfung durch FOCUS Online. Kontakt zum Verantwortlichen hier.

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei