In Augsburg hat's auch geklappt Hoffen auf das Weinzierl-Wunder!

Kriegt er dieses Kunststück nochmal hin?

Markus Weinzierl (43) will in seinem vierten Spiel als VfB-Trainer am Samstag (15.30 Uhr) in Nürnberg endlich die Wende schaffen.

Dass er Aufholjagden kann, bewies er bereits 2012/2013 in Augsburg. Mickrige neun Punkte hatte der FCA damals zur Winterpause. Am Ende wurde er noch 15. – mit 33 Zählern.

Hoffen auf das nächste Weinzierl-Wunder!

„Natürlich ist es ein positiver Faktor, dass man so etwas schon mal – und vor allem erfolgreich – erlebt hat“, sagt der Stuttgarter Coach.

Aber: „Das ist lange her. Es sind jetzt auch ganz andere Vorzeichen. Es ist eine große Herausforderung, weil viele Kleinigkeiten zusammenkommen, die es nicht einfacher machen.“ Wie Fitnessprobleme und Verletzte.

Dennoch traut ihm auch einer seiner Ex-Schützlinge „zu 100 Prozent“ zu, dass Weinzierl auch die bei fünf Punkten und sechs Toren (drei davon durch Mario Gomez/33) stehenden Stuttgarter noch in die Spur bekommt: Tobias Werner (33).

Der Offensivmann, der inzwischen beim VfB II in der Regionalliga und mit dem am Samstag (14 Uhr) in Worms spielt, war in Augsburg damals als Stammkraft dabei.

Spielte in Augsburg unter Weinzierl, später für Stuttgart und Nürnberg: Mittelfeldmann Tobias Werner
Spielte in Augsburg unter Weinzierl, später für Stuttgart und Nürnberg: Mittelfeldmann Tobias Werner Foto: Getty Images Sport/Getty Images

Werner: „Das Pokal-Spiel gegen die Bayern damals kurz vor Weihnachten war unser bestes der ganzen Hinrunde, wir hatten sie zwischendurch am Rand einer Niederlage. Als der Trainer uns hinterher auf Video nochmal gezeigt hat, wie wir gebissen, gefightet und uns gewehrt haben, ist uns klar geworden, dass wir vielleicht doch nicht so schlecht sind.“

Weinzierl habe eine „sehr offene und direkte Ansprache, die einen unheimlich pusht“, sagt Werner. Aber: „Es braucht jetzt einfach mal einen ekligen Sieg, an dem sich die Mannschaft hochziehen kann!“

Am besten schon beim direkten Konkurrenten Nürnberg!

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei