Rauchwolken in Müngersdorf: FC-Offensive zündet, Dynamo zündelt

Köln –

Der 1. FC Köln eröffnet die Session einen Tag vor dem 11.11. schon mal mit einem 8:1-Tor-Feuerwerk gegen Dynamo Dresden.

Und die Dresdner Fans präsentieren sich als schlechte Verlierer…

Als der FC den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 durch Simon Terodde – unmittelbar nach Beginn der zweiten Halbzeit – feierte, stiegen mächtige gelbe Rauchwolken aus dem Gästeblock auf.

Lesen Sie hier: Anthony Modeste spricht über seine FC-Liebe.

Die Dresdner Fans zündelten kräftig im Rhein-Energie-Stadion – und machten damit mehr auf sich aufmerksam als ihre Mannschaft auf dem Platz.

Friedliche Anreise

Über Vorfälle wurde bislang nichts bekannt. Allerdings nahm die Polizei einen FC-Anhänger fest, der per Haftbefehl gesucht worden war.

(mze)

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei