Das war der Presseball Augsburg 2018: Bilder, Infos, Stimmung

Seit 19 Uhr feiern rund 3.000 Gäste im Kongress am Park auf dem Augsburger Presseball 2018. Noch bis in die frühen Morgenstunden dauert das gesellschaftliche Highlight des Jahres.

„Augsburg wird immer attraktiver – es fließt bei uns“, fasste es Gastgeberin und Herausgeberin der Augsburger Allgemeinen, Alexandra Holland zusammen. Sie hieß ihre Gäste, darunter hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Politik, herzlich auf dem 46. Augsburger Presseball willkommen. Zum ausverkauften Ball kamen aber auch Prominente aus Kultur und Sport.

In ihrer Rede ging Holland wie üblich auf die Highlights des vergangenen Jahres ein. Großes Thema war dabei natürlich auch die Wahl in Bayern. Daneben sprach sie die Bewerbung der Wasserwirtschaft der Stadt als UNESCO-Weltkuturerbe an, lobte den regionalen Sport und dankte der Wirtschaft für ihren unermüdlichen Einsatz um die Region.

Die Live-Acts

Als Stargast des Abends treten um Mitternacht die Gipsy Kings zusammen mit Nicolas Reyes und Tonino Baliardo aus. Ihre Anfänge reichen bis in die 70er Jahren zurück, verkauften seither über 60 Millionen Tonträger und brachten veröffentlichten mehr als 20 Alben. Kulinarisch sind unter anderem die Starköche Christian Henze, Simon Lang und Thomas Abele in der Küche aktiv. 

Gesponsort durch die Region

Wie üblich ist die Ballnacht auch eine Benefiz-Gala die zu Gunsten der Stiftung Kartei der Not, dem Hilfswerk der Mediengruppe Pressedruck, sammel. Gut 100 Preise in Wert von rund 190.000 Euro wurden von Unternehmen aus der Region gestiftet. Auch unter den Sponsoren finden sich wieder zahlreiche regional ansässige Firmen, unter anderem UPM, faurecia, Dierig, Leitwerk, LEW, PCI, Stadtsparkasse Augsburg, WashTec, AL-KO, Andreas Schmid, Erwin Müller, Hessingpark, KUKA, Modehaus Jung, Sonntag & Partner, Ott & Partner, Stadtwerke Augsburg, TAKTOMAT, Hotel Drei Mohren, und Xitaso.

Demonstration vor der Tür

Der Beginn des Abends war jedoch von lauten Protesten begleitet. Die Gewerkschaft ver.di streikte vor dem Eingang des Kongress am Park. Die Mitarbeiter der Druckerei der Augsburger Allgemeine bessere Arbeitsbedingen und Tarifverträge.

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei