Chemnitzer FC – SV Babelsberg 03

Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Das Hinspiel beim SV Babelsberg 03 hatte Chemnitz schlussendlich mit 2:1 gewonnen.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Eine starke Leistung zeigte Daniel Frahn, der sich mit einem Doppelpack für den Chemnitzer FC beim Trainer empfahl (48./52.). Schließlich strich das Heimteam die Optimalausbeute gegen den SV Babelsberg 03 ein.

Der Chemnitzer FC hat nach dem Erfolg weiterhin die Rolle des Führenden inne. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Chemnitz stets gesorgt, mehr Tore als der CFC (50) markierte nämlich niemand in der Regionalliga Nordost.

Trotz der Schlappe behält der SV Babelsberg 03 den siebten Tabellenplatz bei. Der Gast baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Der Chemnitzer FC verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 10.02.2019 beim BFC Dynamo wieder gefordert. Der SV Babelsberg 03 trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den Berliner Athletik Klub 07.