Gießen 46ers unterliegen Aufsteiger Vechta

Die Basketballer der Gießen 46ers haben gegen Vechta eine denkbar knappe Heimniederlage kassiert. In der Tabelle fallen sie damit auch hinter den Gegner zurück.

Am Ende stand es am Samstagabend 83:84. In die Halbzeit waren beide Teams mit einem Unentschieden gegangen (40:40). Bester Werfer auf Seiten der Heimmannschaft war Brandon Thomas mit 18 Punkten. Der starke Aufsteiger Vechta überholt mit dem Sieg in der Tabelle die 46ers, die nun mit zwölf Punkten nach zehn Spielen auf Platz sechs liegen.

Die Gießenener hatten beim Heimspiel auf den verletzten Max Montana verzichten müssen. Nach dem 79:94 gegen die Basketballer des FC Bayern München war es für die 46ers die zweite Niederlage in Folge.

Weitere Informationen

Gießen 46ers – Vechta 83:84 (15:23,25:17,20:22,23:22)

Beste Werfer Gießen: Thomas (18), Bryant (17), Bell (16), Landis (14)

Beste Werfer Vechta: Hinrichs (20), Hollins (18), Young, Nash, Herkenhoff (alle 14)

Zuschauer: 3.752

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-INFO, 08.12.2018, 20.30 Uhr