Live! RWO führt in Aachen zu Beginn der 2. Halbzeit mit 2:0


Aachen. 
Oberhausen verzichtet auf Rotation. Weil die Leistung stimmt, aber auch, weil Alternativen verletzungsbedingt fehlen. Das Spiel im Live-Ticker



Inhalt 







Wenn kein Grund besteht, an der Aufstellung etwas zu ändern, kann das mehrere Gründe haben. RWO-Trainer Mike Terranova ist genau in dieser Ausgangslage. Er wird sein Team gegen Alemannia Aachen (heute, 14 Uhr, Tivoli) nicht verändern, weil er mit der Leistung zuletzt sehr zufrieden war. Das war der 2:0-Sieg gegen Mönchengladbach und da gab es wenig , was man verbessern könnte. Andererseits, und das ist der nächste Grund für die konstante Aufstellung, gehen dem Coach auf mehreren Positionen langsam die Alternativen aus, weil Spieler verletzt sind, zuletzt fiel auch Kapitän Patrick Bauder aus.

Mit dem Spiel in Aachen und die Woche darauf im Stadion Niederrhein gegen BVB II will Rot-Weiß Oberhausen das Spieljahr dennoch möglichst erfolgreich beenden. Terranova: „Es gibt immer mal schlechte Spiele wie in Straelen. Aber insgesamt sind wir konstanter geworden und wollen wichtige Dreier einsammeln.“ Der Blick ist immer auf die Viktoria und die Verringerung des Abstandes gerichtet ist. „Die werden auch nicht alles gewinnen“, sagt Terranova. (pv)

Hier geht es zum Live-Ticker:

Aachen – Oberhausen