Die kuriosesten Eigentore

Ermin Bicakcic von der TSG Hoffenheim hat sich am 14. Spieltag eingereiht in die Liste der kuriosesten Eigentore. 

Eine scharfe Hereingabe von Wolfsburgs Daniel Ginczek versenkt Bicakcic spektakulär per Flugkopfball im eigenen Tor. Keeper Oliver Baumann ist chancenlos und kann das 1:1 nicht verhindern.

Und auch beim 1:2 aus Hoffenheimer Sicht ist der Unglücksrabe wieder zur falschen Zeit am falschen Ort, fälscht Ginczeks Schuss mit dem Rücken ab. 

Trotz Doppel-Glück reicht es für die “Wölfe” aber nicht zum Sieg. Die Kollegen hauen Bicakcic noch raus und gleichen zum 2:2 aus. Trotzdem hat der Bosnier seinen Platz im Kuriositätenkabinett sicher.

SPORT1 zeigt die unfassbarsten Eigentore zum Durchklicken.