Fernandinho-Alternative? Guardiola schwärmt von Gündogan

14.01.2019, 15:42





Wenn Manchester City einen kleinen Kader-Schwachpunkt hat, ist es dieser: Fällt Mittelfeldmotor Fernandinho aus, kann der amtierende Meister den Brasilianer derzeit kaum ersetzen. Astronomische Summen will Pep Guardiola aber nicht für eine Alternative zum 33-Jährigen ausgeben – zumal es ja auch noch Ilkay Gündogan gibt.

Ilkay Gündogan

Wie wichtig Fernandinho für Citys Statik ist, zeigt sich immer, wenn er nicht spielt. Die einzigen beiden Ligapartien, die der zentrale Mittelfeldspieler in dieser Saison bislang angeschlagen verpasste, gingen verloren: Seit dem 2:3 gegen Crystal Palace und dem 1:2 in Leicester rennt City im Titelrennen hinterher. Beim 2:1-Erfolg im Topspiel gegen Liverpool, der den Rückstand wieder auf vier Punkte verkürzte, lieferte Fernandinho dann wieder einmal eine überragende Vorstellung ab.

Guardiola ist sich des Problems bewusst, bemühte sich nicht umsonst im Sommer um Jorginho (jetzt Chelsea) und Fred (jetzt ManUnited). Dennoch: “Wir werden keine 100 Millionen Pfund für einen defensiven Mittelfeldspieler ausgeben”, betonte der City-Coach vor dem Heimspiel gegen die Wolverhampton Wanderers am Montagabend (21 Uhr, LIVE! bei kicker.de), als er auf ein angebliches City-Interesse an deren Mittelfeldspieler Ruben Neves angesprochen wurde.

Alternativen wird Guardiola allerdings brauchen, schließlich wird Fernandinho 34 Jahre alt sein und “er kann nicht für immer spielen”. Einen, der die Rolle ausfüllen könnte, hat Guardiola schon im Kader: Ilkay Gündogan. Der deutsche Nationalspieler trumpfte als Strippenzieher im zentralen Mittelfeld zuletzt zweimal auf – beim 7:0 gegen Rotherham United (FA Cup) und dem 9:0 gegen Burton Albion (Ligapokal) aber zugegebenermaßen auch gegen schwächere Gegner.

„Er kann die Rolle im Mittelfeldzentrum ausfüllen, er hat die Qualität und die Übersicht. Und wenn er in Strafraumnähe kommt, hat er das richtige Tempo und das Timing, um Tore zu schießen.“Pep Guardiola über Ilkay Gündogan

Guardiola geriet trotzdem ins Schwärmen. “Er hatte mehr Platz als sonst – aber er war so clever, hat einen unglaublichen Assist gegeben und viele starke Pässe gespielt”, lobte der City-Coach seinen Schützling: “Seine Qualität ist immens, das wussten wir. Leider war er in seiner ersten Saison lange verletzt – aber wenn er fit ist, ist er ein unglaublicher Spieler. Er kann die Rolle im Mittelfeldzentrum ausfüllen, er hat die Qualität und die Übersicht. Und wenn er in Strafraumnähe kommt, hat er das richtige Tempo und das Timing, um Tore zu schießen. Er ist ein fantastischer Spieler.”

Gündogans Vertrag läuft 2020 aus – “Wir wollen, dass er bleibt”

Und ein Spieler, dessen Vertrag in Manchester im Sommer 2020 ausläuft. “Er weiß, wir wollen, dass er bleibt”, stellte Guardiola dem 28-Jährigen eine Verlängerung in Aussicht. Gegen die Wolves, bei denen City im Hinspiel nur ein 1:1 holte, muss Gündogan am Montagabend aller Voraussicht nach aber erst einmal wieder auf der Bank Platz nehmen.

ski

Tabellenrechner Premier League