Traktor rauscht in Auto: Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Großbothen

Großbothen – Auf der B107 zwischen Großbothen und Colditz ist es am Montagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Traktor war mit einem Pkw kollidiert. Beide Fahrer wurden dabei verletzt.

Das Vorderrad des Traktors war bei dem Unfall abgebrochen.
Das Vorderrad des Traktors war bei dem Unfall abgebrochen.

Nach aktuellen Informationen von TAG24 war der Traktor samt Anhänger gegen aus Großbothen kommend in Richtung Colditz unterwegs, als ihm unter einer Bahnunterführung ein Opel Corsa entgegenkam. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß.

Dabei wurden beide Fahrzeugführer verletzt und mussten zunächst vor Ort behandelt werden. Nach aktuellen Informationen sollen sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Leipziger Polizei gegenüber TAG24 mitteilte, war die Unfallmeldung gegen 9.46 Uhr eingegangen. Dabei soll zunächst von einem Feuer die Rede gewesen sein.

Die Feuerwehr Grimma eilte zum Unfallort. Dort hatten Ersthelfer bereits den Motorraum des Corsa sowie den linken Vorderreifen des Traktors gelöscht. Dieser war in Folge des Unfall abgebrochen.

Der Corsa erlitt nach ersten Einschätzungen Totalschaden.

Die Kameraden der Feuerwehr sind derzeit noch für die Bergung der Fahrzeuge vor Ort und binden zudem auslaufende Betriebsstoffe. Die B107 ist aktuell vollständig gesperrt. Weil der Traktor mit schwerem Gerät abgeschleppt werden muss, soll die Sperrung noch einige Zeit andauern.

TAG24 bleibt dran.