Geschenke zum Valentinstag

Pralinen gehen zum Valentinstag immer: Beate Pirkl mit den Geschenkverpackungen. −Foto: Winnerl

Pralinen gehen zum Valentinstag immer: Beate Pirkl mit den Geschenkverpackungen. −Foto: Winnerl

Der Valentinstag am 14. Februar gilt in vielen Ländern der Welt als Tag der Liebenden. Paare und Verliebte beschenken sich gegenseitig mit frischen Blumen oder köstlichen Leckereien. Klassiker sind Pralinen, Kuchen in Herzform und natürlich rote Rosen. Auch über eine Einladung zum Dinner in einem feinen Restaurant freuen sich die Damen.

Es sind ja meist Männer, die nach einem Valentins-Geschenk suchen. Bei Blumen Ammer können sie riechen, wie der Valentinstag duftet. Gärtnermeister Fabian Ammer hat einen Extratisch mit Spezialangeboten für diesen Tag angerichtet und diesen mit Herzluftballons geschmückt.

Neben Blumen sind Wellness-Kurzurlaube sowie Einladungen in Restaurants oder zu kulturellen Veranstaltungen beliebt.

Das Schmuckgeschäft Zettelmeier ist ebenfalls für den Valentinstag gerüstet. Hier finden sich vereinzelt Sets, die speziell für diesen Tag gefertigt werden.

Die Konditorei Pirkl verkauft Geschenkverpackungen mit hausgemachten Pralinen. Bäckermeister “Josi” Siebenhandl hat seine Mürbteig-Plätzerl in Herzform mit lustigen, bayerischen Kraftausdrücken wie “Luder”, Oida” oder “Sexi Hexi” verziert. − sch(ccwMehr dazu lesen Sie in der OZ-Donnerstagsausgabe.

Dokumentinfo