Mäuse hinter der Fleischertheke: Imbiss im Thüringenpark in Erfurt geschlossen

Mäuse huschen über den Boden hinter einer Verkaufstheke: Diese Szene, die ein Video auf einer Facebookseite zeigt, führte jetzt zur Schließung einer Imbissfiliale im Thüringenpark in Erfurt.

Erfurt. Wegen Mäusebefalls hat die Stadtverwaltung einen Fleischer-Imbiss im Thüringen-Park in Erfurt vorübergehend geschlossen. Das hat der Ordnungsdezernent Andreas Horn (CDU) unserer Zeitung bestätigt. Der Vorfall wurde durch ein Video bekannt, das im Internet über soziale Netzwerke wie „Facebook“ weite Verbreitung fand.

Auch die Stadtverwaltung sei auf das vermutlich seit dem Wochenende kursierende Video aufmerksam geworden, sagt Horn. Der Amtsleiter und mehrere Mitarbeiter des Lebensmittelüberwachungsamtes hätten daher gleich zu Wochenbeginn den Imbiss aufgesucht.

Dort überzeugten sie sich von der Aktualität und Echtheit der Aufnahmen. Laut Horn stellten sie zudem zweifelsfrei fest, dass der Ursprung des Mäusebefalls in der Verkaufsstelle selbst liegt. Der Imbiss sei sofort und so lange geschlossen worden, bis die Mängel beseitigt und die Hygiene wiederhergestellt sei.

Das Video wurde offenbar zu einer Schließzeit von der ansonsten menschenleeren Fleischer-Theke aus aufgenommen. Hinter der Theke und hinter einer offenen Tür im Lager sind mehrere Mäuse zu sehen, die über den Fußboden flitzen.

Holger Wetzel / 13.02.19

Z0R0162505508