57-jähriger Mann seit einer Woche vermisst


Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach Fred-Michael Klatt aus der Region Stralendorf.

Die Polizei in Hagenow bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach dem 57-jährigen Fred-Michael Klatt. Bereits seit dem  6. Februar wird der aus der Region Stralendorf stammende Mann vermisst.

Der Vermisstenfall wurde am Dienstag bei der Polizei bekannt, seither fahndet diese nach dem Mann. Der Vermisste hatte letzten Mittwoch sein Wohnhaus in Stralendorf verlassen, um einen Arzttermin wahrzunehmen. Anschließend kehrte er nicht mehr dorthin zurück.

Es gibt Hinweise darauf, dass er sich letztmalig in Schwerin-Lankow im Bereich der Schleswiger Straße aufgehalten haben könnte. Fred-Michael Klatt ist ca. 185 cm groß und sehr schlank. Bekleidet war er letztmalig mit einer dunkelgrünen Jeanshose, einem schwarzen Winterparka und einem schwarzen Basecap der Marke Wrangler. Der Vermisste trägt eine dunkle Brille, einen grauen Oberlippenbart und führt vermutlich einen grau-beigen Rucksack der Marke Jack Wolfskin mit sich.

Außerdem leidet er an einer Hauterkrankung im Bereich der Nase, wodurch diese stark gerötet erscheint.

Hinweise zum Aufenthalt des Vermissten nehmen die Polizei in Hagenow, Tel. 03883/6310, oder die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock unter dem Notruf 110 entgegen.




zur Startseite