Die nervigsten SprücheWas Singles zum Valentinstag garantiert nicht hören wollen

© nicoletaionescu/stock.adobe.com

Dunkle, graue Wintertage und dann auch noch die geballte Ladung Feiertage rund um Weihnachten und Silvester. Die letzten Monate waren nicht leicht für Singles und jetzt folgt auch noch der Tag der Liebe. Was Singles zum Valentinstag allerdings nicht auch noch brauchen, sind diverse Tipps und Floskeln, wie sie ihrem Single-Dasein schon längst ein Ende setzen hätten können. Das ergab eine österreichweite Studie im Auftrag der Online-Partneragentur ElitePartner, die von marketagent.com durchgeführt wurde.

Sie meinen es ja nur gut, aber für die meisten Alleinstehenden sind aufmunternde Floskeln von Freunden und Verwandten zum eigenen Beziehungsstatus nur Stimmungstöter. Die Highlights der Sprüche aus der Kategorie „Küchenpsychologie“: „Du musst einfach mehr unter Leute gehen!“ ist der unbeliebteste Spruch, den ein Drittel (33 Prozent) der heimischen Singles nicht mehr hören kann. Bei „Auf jeden Topf passt ein Deckel – du musst nur Geduld haben“ reißt 32 Prozent endgültig der Geduldsfaden. Dass Frauen eindeutig das wählerische Geschlecht sind, wird bei Platz 3 deutlich. Deutlich mehr Frauen (36 Prozent) als Männer (22 Prozent) bekommen gesagt, dass sie zu anspruchsvoll sind. Der Traumprinz auf dem weißen Schimmel ist schon in Warteposition? Von wegen! Für mehr als ein Viertel (29 Prozent) ist der Spruch „Er/sie kommt schon noch!“ ein absolutes No-Go. Tick, tack? Ein Fünftel (20 Prozent) hört bei „Du wirst auch nicht jünger!“ nicht nur die biologische Uhr um ein einiges schneller schlagen.

  1. Du musst mehr unter Leute gehen.
  2. Auf jeden Topf passt ein Deckel.
  3. Du bist einfach zu wählerisch.
  4. Du wirst sehen, er/sie kommt schon noch.
  5. Wie kann eine Frau/ein Mann wie du eigentlich noch Single sein?
  6. Du wirst aber auch nicht jünger.
  7. Genieße es, so lange du Single bist.
  8. Wäre XY nicht etwas für dich?
  9. Nich aufgeben, bei XY hat es auch irgendwann geklappt.
  10. Als dein Vater/deine Mutter und ich in deinem Alter waren, hatten wir schon zwei Kinder.
  11. Probiere es einmal online.
  12. Bevor du jemanden lieben kannst, musst du erst einmal lernen, dich selbst zu lieben.
  13. Vielleicht musst du es nur mehr wollen?
  14. Vielleicht arbeitetst du einfach zu viel?

„Bei manchen Familienfeiern oder in geselligen Runde wird gern noch etwas neugieriger als üblich gefragt, wie es in der Liebe so läuft und ob nicht doch bald die Hochzeitsglocken läuten. Fragen, die bei Singles häufig ein Wechselbad der Gefühle auslösen. Je weniger ernst und persönlich man solche Kommentare nimmt, desto leichter kann man mit ihnen umgehen. Und außerdem: der Frühling steht ja schon fast vor der Tür und damit steigt auch bei vielen Singles wieder die Flirtlaune.“ so Lisa Fischbach, Psychologin bei ElitePartner.at.

Durchtanzte Party-Nächte mit Freunden oder gemütliche Abende auf der Couch, ohne dass jemand über die Auswahl des Fernsehprogramms lästert? Singles wissen ihr Leben durchaus zu genießen, jedoch gibt es immer wieder Augenblicke, in denen sie einen Partner vermissen. Vor allem die Urlaubszeit im Sommer (35 Prozent) und die romantische Weihnachtszeit (34 Prozent) sind die Momente im Jahr, wo der Wunsch nach einem Partner besonders groß ist. Mehr Männer (19 Prozent) als Frauen (14 Prozent) würden den Valentinstag gerne mit ihrem Schatz verbringen. Frauen (33 Prozent) hingegen hätten gerne jemanden, den sie zum Jahreswechsel küssen könnten.