Lass rote Rosen sprechen

Lass rote Rosen sprechen | Freie Presse – Aue

Erschienen am 14.02.2019

Am heutigen Valentinstag zeigen viele Verliebte ihre Gefühle mit Blumen. “Besonders Rosen stehen hoch im Kurs, häufig werden auch Frühlingsblumen, wie Tulpen oder Ranunkel verschenkt”, erklärt Claudia Schmidt (Foto), die in Aue und Grünhain-Beierfeld ein Floristikfachgeschäft betreibt. Vor allem die Kombination aus weißen und roten Blumen sei bei den Erzgebirgern, die eine romantische Ader haben, sehr gefragt. “Auch immer mehr junge Leute schenken ihrer Liebsten oder ihren Liebsten einen Blumenstrauß”, sagt die Floristin. Dabei wissen sie genau, wie sie die Blumen kombiniert haben wollen. Einen besonderen Trend gibt es auch: “Die Boxen mit gefrosteten Rosen sind sehr gefragt.” Diese gefriergetrockneten Blumen halten bis zu fünf Jahren. Übrigens, davon dass die Blumen zum Valentinstag häufig teurer werden, haben die Händler gar nichts. Der Großhandel zieht die Preise an. (tjm)