Raspberry Pi 3: Installation von Windows 10 ab sofort möglich

Raspberry Pi 3: Installation von Windows 10 ab sofort möglich (Symbolfoto)
Raspberry Pi 3: Installation von Windows 10 ab sofort möglich (Symbolfoto)

Bislang unterstütze der populäre Einplatinenrechner Raspberry Pi lediglich die speziell für Geräte des Internet of Things optimierte Version von Windows 10, nun erlaubt ein Tool auch die Installation der vollständigen Variante des Betriebssystem. Mit einem komplett reibungslosen Betrieb dürfen Nutzer allerdings nicht rechnen.

by Silvio Werner, 13.02.2019

Internet of Things (IoT) Zubehör Windows

Der Raspberry Pi basiert auch in der dritten Version auf ARM-Chips, welche zumindest nicht ohne Weiteres für den Betrieb der Desktop-Version von Windows 10 ausgelegt sind – genau diese Möglichkeit ist dank eines Tools nun vergleichsweise einfach, wenn auch inoffiziell gegeben.

Die Entwickler dieses Tools haben sich dabei bereits einen Namen gemacht und stehen auch hinter der Windows 10-Portierung für das Lumia 950 und Lumia 950 XL. Der nun veröffentlichte WoA-Installer für den Raspberry Pi 3 soll Entwicklerangaben dabei besonders einfach funktionieren.

Dazu greift das Tool auf Core Package-Binärdateien zurück, die nicht vom eigentlichen Entwickler stammen. Das Tool erstellt dann zusammen mit einem entsprechenden Image eine bootfähigen microSD-Karte. Die Verwendung des Tools erfolgt auf eigene Gefahr, allerdings ist eine allzu hohe Performance nicht zu erwarten – was insbesondere bei der Emulation von vollwertigen 32-Bit-Apps gelten dürfte.

Quelle(n)