Nicht nur für die, die das Besondere suchen

Unter den Ausstellern sind auch einige Designer und Designerinnen aus dem Raum Stuttgart. Foto: Blickfang

Stuttgart – Die Designmesse Blickfang in der Stuttgarter Liederhalle öffnet an diesem Wochenende bereits zum 25. Mal ihre Pforten. Vom 15. bis 17. März präsentieren rund 250 nationale und internationale Designer ihre Kreationen.

Seit Jahren gehört es zum Konzept der Messe, dass die Designer persönlich vor Ort sind. Hier darf aus erster Hand bestaunt, anprobiert und gekauft werden. So erhalten alle Produkte einen besonderen Charakter, der das neuerworbene Lieblingsstück mit der Geschichte hinter dem Produkt verbindet.

Nachhaltigkeit aus Belgien

Stilliebhaber kommen voll auf ihre Kosten: Auf der Blickfang Stuttgart finden sich eigenständige Ideen für beinahe jeden Bereich des Lebens: Möbel, Schmuck, Kleidung, Wohnaccessoires oder Haushaltsgegenstände. Eines der Highlights ist in diesem Jahr das belgische Label ecoBirdy, das Ästhetik mit Umweltfreundlichkeit verbindet und aus altem Plastikspielzeug neue Designmöbel für Kinder entwirft. Alle Arbeitsschritte, vom Recycling übers Design bis hin zur Produktion, werden unter fairen Bedingungen in Europa durchgeführt.

Partnerland Schweiz

In der „Schwiiz Lounge“ dürfen Besucher einen Blick auf die vielfältige und pulsierende Kulturlandschaft unseres Nachbarlandes werfen, das auch in diesem Jahr wieder der Design-Partner der Blickfang ist. Neun Aussteller präsentieren dort exklusiv ihre Lieblingsstücke, Trouvaillen und Geschichten, die sonst verborgen bleiben. Hier heißt es: Ausgewählte Boutique-Stätten kennenlernen und die Heimatstädte der Designer hautnah erleben.

Großes Rahmenprogramm für Interessierte

Das alljährliche Rahmenprogramm ist jedes Jahr aufs Neue eine Besonderheit, wie Blickfang-Geschäftsführer Dieter Hofmann betont: „Hier kommen Designer miteinander ins Gespräch und schon manches neue, gemeinsame Produkt ist so entstanden, weil sich die Produzenten hier kennengelernt haben.“ Neben der Präsentation von ausgefallenen Dingen können Interessierte auch verschiedene Vorträge im Rahmenprogramm besuchen. Am Freitag wird darüber hinaus der Designpreis an die besten Aussteller vergeben.

In unserer Bildergalerie bekommen Sie einen Eindruck der Ausstellungsstücke:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: