Capital Bra wünscht sich gemeinsamen Song mit Helene Fischer

“Deutschrap ist ganz oben”

Als Sängerin Shirin David (23) auf der großen Promi-Sause ihren Nummer-Eins-Hit ‘Gib ihm’ feierte, war auch Capital Bra nicht weit. Der Rapper gab sich ganz entspannt und sprach im Interview mit ‘BILD’ sogar darüber, mit wem er sich gern mal beruflich zusammentun würde: “Die Helene Fischer!” Dabei schmunzelt er beim Gedanken daran. Ist der Vorschlag etwa ernst gemeint? “Das wär auf jeden Fall ein krasser Song, denn sie hat ‘ne schöne Stimme.”

Dem als Vladislav Balovatsky geborenen Wahlberliner liegt aber noch etwas anderes am Herzen: Die Akzeptanz seiner Musik: “Deutschrap ist da oben, nicht Schlager. Das müssen sie akzeptieren, ob sie wollen oder nicht.”

“Guck sie dir an”

Dabei hat der Rapper zurzeit eigentlich viel um die Ohren, musste er doch gerade erst mit einem der Größten im deutschen Musikbusiness abrechnen. Niemand Geringerer als Dieter Bohlen (65) hatte sich über deutschen Rapper lustig gemacht. Keiner würde sich in 35 Jahren noch für die Musik interessieren, so der Pop-Titan. Sie rappen darüber, dass sie einen Maybach fahren, dabei fahren sie nur ein Fahrrad und leben in einer Zwei-Zimmer-Wohnung. Daraufhin drehte Capital Bra, der sich angesprochen fühlte, ein Video, in dem er seine Zuschauer durch seine opulente zweistöckige Bleibe führt: “Meine Zwei-Zimmer-Wohnung, guck sie dir an.” Man sieht Designerklamotten und “Ich habe sogar eine Kaffeemaschine!” Mittlerweile haben sich die deutschen Musikgrößen aus unterschiedlichen Sparten vertragen. Vielleicht kommt neben einem Duett mit Helene Fischer dann auch bald noch eins mit Dieter Bohlen.

© Cover Media