DSDS-Kandidatin: Trauriger Grund: Weshalb Toni sich die Lippen aufspritzen lässt

Hamburg –

DSDS-Kandidatin Antonia (21) aus Hamburg fällt nicht nur bei ihren Auftritten auf, sondern macht auch aus ihrer Schönheits-Operation alles andere als ein Geheimnis: „Ja ich habe mir meine Lippen aufspritzen lassen“, teilte sie nun schon häufiger bei Instagram mit. Doch warum das Ganze?

Überraschender Grund: Toni lässt sich ihre Lippen aufspritzen

Dass die 21-Jährige keine rosige Kindheit hatte, beichtete sie einst im Interview mit „Focus“.

Toni verfiel dem Alkohol, fand ein Nacktvideo von sich im Netz und landete kurzzeitig in der Psychiatrie. Ganz schön hart für eine Teenagerin…

Hier lesen Sie mehr: Oliver Pocher bringt Freundin mit zu „Let’s Dance“ und Sie hat eine besondere Aufgabe.

Jetzt verriet Toni auf die Nachfrage eines Fans den skurrilen Grund für ihre Lippen-OP: „Ich habe ziemlich kleine Zähne“, sagte Toni in ihrer Instagram-Story. „Damals habe ich immer gelacht und hatte so viel Zahnfleisch. Und seitdem ich sie spritze, lächle ich ohne Zahnfleisch.“ In der Grundschule hätten sie die Kinder schon immer „Zahnfleisch-Toni“ genannt. Mobbing gehört also auch zu Tonis Vergangenheit.

„DSDS“-Toni lässt Vergangenheit hinter sich

Mit gemeinen Worten weiß die 21-Jährige heute als öffentliche Person jedoch besser umzugehen und lässt negative Energie nicht mehr so an sich ran wie früher – eine andere Wahl hat sie da ja auch leider nicht.

So wehrt sie sich auch gegen Hater auf Instagram und Co. „Ich weiß ja nicht, wieso du meine Zähne eklig findest, aber ich habe einfach nur unten einen schiefen Zahn. Sorry, ich bin nicht perfekt“, antwortete Toni neulich unter einer ihrer Kommentare zur Nachfrage eines Anhängers, weshalb ihre Zähne denn „so eklig aussehen“ würden.

Im zweiten Teil des Recalls am Samstag trat Toni mit Duett-Partner Taylor an und zog in die nächste Runde ein.

Taylor bricht vor dem Auftritt zusammen. Lesen Sie hier mehr über das Drama.

(lb)