Jobverlust! Lauter schafft die Vugelbeerprinzessin ab

Lauter-Bernsbach – Abschied vom Adel: In Lauter-Bernsbach werden künftig keine Vugelbeerprinzessinnen mehr gekrönt. Grund ist Abstinenz.

Die letzte ihrer Art: Noch ist Nicole Lehmann (34) aus Bockau Vugelbeerprinzessin, das Amt wird jedoch abgeschafft.
Die letzte ihrer Art: Noch ist Nicole Lehmann (34) aus Bockau Vugelbeerprinzessin, das Amt wird jedoch abgeschafft.

Und zwar von Veranstaltungen: “Weil es davon früher eine Vielzahl für unsere Vugelbeerkönigin gab, haben wir noch das Amt einer Prinzessin eingeführt”, sagt Lautergold-Betriebsleiter Mike Schneising (45). Der örtliche Spirituosenhersteller veranstaltete zusammen mit der Stadt das jährliche “Vugelbeerfast”, auf ihm wurden immer Königin und Prinzessin gekrönt.

Doch der Vugelbeer-Adel konnte sich immer weniger zeigen. Schneising: “Da die Anzahl der Auftritte unserer Hoheiten in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen sind, wollen wir auch prüfen, ob zukünftig vielleicht doch nur eine Repräsentantin Lauter-Bernsbach und unser Unternehmen vertreten könnte.”

Konsequenz: Auf dem nächsten Vugelbeerfast (27. bis 29. September) wird keine neue Prinzessin gekürt. Die derzeitige, Nicole Lehmann (34) aus Bockau, wird dann Königin der Saison 2019/20. Da die Abfolge Prinzessin-Königin festgelegt ist, konnten die Vugelbeer-Adligen insgesamt zwei Jahre ihre ehrenamtlichen Aufgaben wahrnehmen.

Traurig: Statt zwei hübschen Offiziellen wird es so zum 25. Vugelbeerfast 2020 nur eine geben. “Vugelbeer” ist erzgebirgisch für die Frucht der Eberesche, aus ihr macht zum Beispiel Lautergold 40-prozentigen Vogelbeergeist.