Kathy Kellys Sohn: Das sagt Sean zu Kathys Karriere

Schon seit ihrer Jugend war Kathy Kelly (56) mit der Kelly Family in Europa unterwegs. Nach seiner Geburt 1992 war auch Kathys Sohn Sean (26) immer wieder mit der Kelly Family unterwegs.

Sean van Hille genießt die Aussicht über Berlin

(© Instagram / Sean van Hille)

Inzwischen ist Kathy Kellys Sohn Sean schon erwachsen und auch Kathy Kellys Karriere hat in den letzten Jahren an Fahrt aufgenommen. Inzwischen ist Kathy auch als Solo-Künstlerin richtig erfolgreich, sie brachte am 15. März ihr erstes deutschsprachiges Album heraus, auf das auch Kathys Familie stolz reagierte.  

Im Interview mit „Promipool“ erzählte Kathy, ob Sean heute noch bei ihren Auftritten dabei ist und sich Kathy eine Zukunft im Fernsehen vorstellen kann.  

„Promipool“: Hallo Kathy, deine ganze Familie ist musikalisch erfolgreich. Möchte dein Sohn Sean auch als in der Branche durchstarten? 

Kathy Kelly: Sean studiert Business und Marketing und macht jetzt sein Praktikum. Er wird seinen eigenen Weg gehen und er muss selber entscheiden, was er dann macht. Aber ich unterstütze ihn als Mama so gut es geht darin, so zu leben, wie er entscheidet. 

Kathy Kelly singt auf ihrem neuen Album „Wer lacht überlebt“ auf Deutsch

(© Privat)

Was sagt Sean zu deiner Karriere als Sängerin? 

Ich glaube, Sean ist da sehr stolz. Wenn da große Konzerte anstehen, dann will er auch dabei sein. Sehr spontan sagt er manchmal „Mama, ich komme jetzt“. Ich glaube, dass er das sehr genießt, sonst würde er nicht so oft vorbeikommen. 

Deine Geschwister waren in der letzten Zeit oft in verschiedenen Fernsehshows zu sehen und Patrick ist inzwischen sogar Gastgeber bei „Sing meinen Song“. Würdest du gerne mal bei einer TV-Sendung mitmachen? 

Ich habe darüber nachgedacht, wenn eine Pferdeshow kommt, dann mache ich mit. Mir fehlt momentan die Zeit, solche Shows zu machen. Für so eine Show brauchst du drei Monate Zeit und das ist für mein Programm für die nächsten zwei Jahre nicht drin, aber wer weiß, vielleicht danach. Ich bleibe offen. Ich mag Herausforderungen und wenn die Zeit da ist und die richtige Show anfragt, mache ich das vielleicht. 

Vielen Dank für das Gespräch.